Manage­ment & Service

Star­ke Uni-Medi­­­zin für den Nordwesten

Starke Uni-Medizin für den Nordwesten 1

Infor­ma­tio­nen über die aktu­el­le Lage und was die­ser Ent­schluss der Lan­des­re­gie­rung bedeu­tet und wel­che For­de­run­gen nun gestellt wer­den, erfah­ren Sie hier.
Die nie­der­säch­si­sche Lan­des­re­gie­rung hat beschlos­sen, im Haus­halts­ent­wurf für das kom­men­de Jahr kei­ne Mit­tel für den geplan­ten Bau der Uni­ver­si­täts­me­di­zin Olden­burg vorzusehen.

Dar­aus erge­ben sich schwer­wie­gen­de Fol­gen für das gesam­te Pro­jekt Uni­me­di­zin, für das sich die Uni­ver­si­tät Olden­burg gemein­sam mit den vier Olden­bur­ger Kran­ken­häu­sern seit vie­len Jah­ren engagiert.
Beim Par­la­men­ta­ri­schen Abend am ver­gan­ge­nen 14. Sep­tem­ber in Han­no­ver hat­ten Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter der Uni­ver­si­tät Olden­burg und der Kran­ken­häu­ser noch ein­mal die Mög­lich­keit, den Abge­ord­ne­ten des Lan­des­par­la­ments die For­de­run­gen, die die Zukunfts­fä­hig­keit unse­rer Uni­me­di­zin sicher­stel­len, zu erläutern.

Par­al­lel sind wir alle zur Soli­da­ri­tät auf­ge­ru­fen. Aus die­sem Grund wird zur­zeit eine öffent­lich­keits­wirk­sa­me Kam­pa­gne durch­ge­führt, wel­che die Uni Olden­burg initi­iert hat. Das Evan­ge­li­sche Kran­ken­haus Olden­burg schließt sich hier ger­ne an.

Infor­ma­tio­nen über die aktu­el­le Lage und was die­ser Ent­schluss der Lan­des­re­gie­rung für die Regi­on Nord­wes­ten bedeu­tet und wel­che For­de­run­gen nun gestellt wer­den, kön­nen Sie hier nachlesen.

Down­load Flyer