Kli­nik für Anäs­the­sio­lo­gie, Inten­siv­me­di­zin und Schmerztherapie

Polyt­rau­ma­ver­sor­gung

Ver­sor­gungs­schwer­punkt im Nord­wes­ten: Das Evan­ge­li­sche Kran­ken­haus ist als über­re­gio­na­les Trau­ma­zen­trum (ÜTZ) im Traumanetz­werk Olden­burg-Ost­fries­land zer­ti­fi­ziert. Somit wer­den schwer- und schwerst­ver­letz­te Pati­en­ten aus dem gesam­ten nord­west­deut­schen Raum in unse­rem Haus ver­sorgt und auf der Inten­siv­sta­ti­on nach aktu­ells­ten medi­zi­ni­schen Stan­dards und Leit­li­ni­en behan­delt – im Jahr 2018 mehr als 100 polyt­rau­ma­ti­sier­te Erwach­se­ne und Kin­der. Bei jähr­lich mehr als 400 Schock­raum­ver­sor­gun­gen und in der inten­siv­me­di­zi­ni­schen Behand­lung über­nimmt unse­re Kli­nik weit­rei­chen­de und maß­geb­li­che Auf­ga­ben in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren, auf­ein­an­der ein­ge­spiel­ten Team.