Kli­nik für Plas­ti­sche, Ästhe­ti­sche, Rekon­struk­ti­ve und Handchirurgie

Kör­per­for­men­de Ope­ra­tio­nen - Straf­fungs­ope­ra­tio­nen nach Gewichts­re­duk­ti­on (WHO)

Von der Brust­straf­fung bis zum Bodylift

Durch unse­re jah­re­lan­gen Erfah­run­gen im Bereich von Straf­fungs­ope­ra­tio­nen nach mas­si­ver Gewichts­ab­nah­me bei Fett­lei­big­keit (Adi­po­si­tas) konn­ten wir uns zu einem über­re­gio­na­len Ansprech­part­ner in einem „Zen­trum für Wie­der­her­stel­lung nach Gewichts­ver­lust“ etablieren.

Als beson­ders effek­ti­ve Ope­ra­ti­ons­me­tho­de hat sich hier das zir­ku­lä­re unte­re Body­lift zur Form­kor­rek­tur etabliert .

Die häu­figs­ten Ein­grif­fe zur Form- und Funk­ti­ons­wie­der­her­stel­lung nach mas­si­ver Gewichts­ab­nah­me sind: 

  • Fett­ab­sau­gun­gen im gesam­ten Körperbereich
  • Bauch­de­cken­straf­fung (Abdo­mi­no­plas­tik)
    • Minis­traf­fun­gen
    • Klas­si­che Bauchdeckenstraffungen
    • T-Schnitt Bauch­de­cken­straf­fun­gen (Leur de lis)
  • zir­ku­lä­re Rumpf­straf­fun­gen (Body­lifts)
    • obe­re zir­ku­lä­re (360°) Rumpfstraffungen
    • unte­re zir­ku­lä­re (360°) Rumpf­straf­fun­gen (Lock­wood, Belt-Lipek­to­mie und eige­ne Techniken)
  • Ober­arm­straf­fung
  • Ober­schen­kel­straf­fung nach eige­ner Technik

Brust

  • Brust­straf­fun­gen
  • Brust­ver­grö­ße­rung
    • Sili­kon­pro­the­se
    • Eigen­fett
  • Brust­ver­klei­ne­rung

Brust­wand­straf­fun­gen bei Män­nern (Gynä­ko­mas­tie)