Manage­ment & Service

Beauf­trag­te der Medizinproduktesicherheit

Gemäß der Medi­zin­pro­duk­te-Betrei­ber­ver­ord­nung (MPBe­treibV) sind die Gesund­heits­ein­rich­tun­gen mit mehr als 20 Beschäf­tig­ten ver­pflich­tet, eine sach­kun­di­ge, zuver­läs­si­ge Per­son mit geeig­ne­ter Aus­bil­dung zum Beauf­trag­ten für die Medi­zin­pro­duk­te­si­cher­heit zu bestimmen.

Auf­grund der Kom­ple­xi­tät der Auf­ga­be in einem Kran­ken­haus wur­den im EV hier­zu zwei Per­so­nen bestellt, die sich die Auf­ga­ben gleich­be­rech­tigt unter­ein­an­der auf­tei­len und die jeder­zei­ti­ge Erreich­bar­keit sicherstellen:

  • Tho­mas Brü­ning, Dipl.-Ing. der Medi­zin­tech­nik, Abt IT&MT
  • Dani­el Bruns, Fach­in­for­ma­ti­ker, Abt IT&MT

Die bei­den Beauf­trag­ten für die Medi­zin­pro­duk­te­si­cher­heit errei­chen Sie am ein­fachs­ten per Mail unter

medizinproduktebeauftragter@evangelischeskrankenhaus.de

Tele­fo­nisch unter 0441/236-7711

Post­an­schrift: Evan­ge­li­sches Kran­ken­haus Olden­burg, Stein­weg 13 - 17, 26122 Oldenburg

Die Beauf­tra­gen für Medi­zin­pro­duk­te­si­cher­heit neh­men als zen­tra­le Stel­le im Evan­ge­li­schen Kran­ken­haus Olden­burg fol­gen­de Auf­ga­ben für den Betrei­ber wahr:

  • Kon­takt­per­son für Behör­den (BfArM, Gewer­be­auf­sichts­amt), Her­stel­ler und Ver­trei­ber im Zusam­men­hang mit Mel­dun­gen über Risi­ken von Medi­zin­pro­duk­ten sowie bei deren Umset­zung von not­wen­di­gen kor­rek­ti­ven Maßnahmen.

  • Koor­di­nie­rung inter­ner Pro­zes­se der Gesund­heitsr­ein­rich­tung zur Erfül­lung der Mel­de- und Mit­wir­kungs­pflich­ten der Anwen­der und Betreiber.

  • Koor­di­nie­rung der Umset­zung kor­rek­ti­ver Maß­nah­men und der Rück­ruf­maß­nah­men durch den Ver­ant­wort­li­chen nach §5 des Medi­zin­pro­duk­te­ge­set­zes in den Gesundheitseinrichtungen.