Neu­ro­lo­gi­sche Inten­siv­me­di­zin und Frührehabilitation

Ambu­lanz für ALS und gene­ti­sche neu­ro­lo­gi­sche Erkrankungen

Unse­re Exper­ten haben ein brei­tes Erfah­rungs­spek­trum:  In der Ambu­lanz für ALS und gene­ti­sche neu­ro­mus­ku­lä­re Erkran­kun­gen erhal­ten Pati­en­ten eine umfas­sen­de Behand­lung und Bera­tung zum Erkrankungsverlauf.

Wir beant­wor­ten bei­spiels­wei­se Fra­gen zu:

  • Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung und Medikation
  • Mobi­li­tät
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on
  • Schluck­stö­rung und Magensonde
  • Hus­ten­schwä­che und Hustenhilfen
  • Atem­schwä­che, Beatmung und Luftröhrenschnitt
  • The­ra­pie von Schmer­zen und Luftnot
  • Pati­en­ten­ver­fü­gung und Vorsorgevollmacht

Wir bie­ten außer­dem spe­zia­li­sier­te The­ra­pien an:

- The­ra­pie der Spi­na­len Mus­kela­tro­phie mit Nusi­ner­sen und Risdiplam
- The­ra­pie des Mor­bus Pom­pe mit Alg­lu­co­si­da­se alfa und Aval­g­lu­co­si­da­se alfa
- The­ra­pie der Amyo­tro­phen Late­ral­skle­ro­se 1 (SOD1-Muta­ti­on) mit Tofersen

Spre­chen Sie uns an – wir sind für Sie da!

Einen Ter­min erhal­ten Sie im Sekre­ta­ri­at der Kli­nik für Neu­ro­lo­gi­sche Inten­siv­me­di­zin und Früh­re­ha­bi­li­ta­ti­on unter der Tele­fon­num­mer 0441/236-402.

Den Fly­er zum Down­load fin­den Sie hier.